02.09.2015

„Der Drache im Heizungskeller“ – Fip präsentiert eigenes Kinderbuch

Geschäftsführer Hendrik Fip und Buchautorin Kerstin Pentermann wollen mit dem Kinderbuch „Der Drache im Heizungskeller“ moderne Heizungstechnik verständlich machen und für den bewussten Umgang mit Energieressourcen werben. Auf dem heutigen „Aktionstag Logistik“ an der Römereschstraße in Osnabrück werden die ersten Bücher von 11 bis 18 Uhr verteilt.

pr_fip_kinderbuch1_01.jpg

Kinderbuch

Osnabrück, 02. September 2015

Der dunkle Heizungskeller ist für Kinder ein Ort, an dem sie sich nicht besonders wohl fühlen. Der - meist durch eine schwere Tür gesicherte - Raum ist ihnen unheimlich. Da ist der Heizkessel mit der blauen Flamme, der zischende Geräusche von sich gibt. Bei dem kleinen Mädchen Marie ist das anders – sie schätzt „ihren“ Heizungskeller. Denn dort wohnt der Drache, der dafür sorgt, dass ihr Zuhause auch im Winter kuschelig warm ist…
Die Heinrich Fip GmbH & Co.KG gibt mit „Der Drache im Heizungskeller“ ein eigenes Kinderbuch heraus, das Kindern und Erwachsenen erklärt, wie durch eine moderne Öl-Brennwertheizung Wärme entsteht.


„Uns ist bewusst, dass das Thema „Wärmeerzeugung“ für die meisten Kinder keine große Rolle spielt. Aber gerade darum haben wir uns entschlossen, mit einem Kinderbuch in den Familien über moderne Hybrid-Heizungstechnik zu informieren. Der bewusste Umgang mit Energieressourcen durch Nutzung alternativer Energien in Kombination mit moderner Heizungstechnik ist auch für uns als Aral-Markenvertriebspartner ein Thema, das wir so gezielt in die Öffentlichkeit tragen “, erklärt Geschäftsführer Hendrik Fip.

Marie hat ihre eigene Theorie, wie die Technik im Heizungskeller funktioniert. Ihre Eltern haben erst vor kurzem in eine umweltfreundliche Hybridheizung investiert und nutzen im Sommer Sonnenkollektoren auf dem Dach zur Warmwassergewinnung. Im Winter spuckt der Drache Feuer, um das Haus und das fließende Wasser in den Leitungen zu wärmen. Dazu benötigt er Heizöl – als Drachennahrung. Im Sommer hat der Drache Pause.

Das Markenheizöl wird von einem netten Mann geliefert, der mit seinem blauen Heizölfahrzeug vorbeikommt, um „Drachenfutter“ zu bringen. Für Marie und ihre Freunde ist das jedes Mal ein Erlebnis, das sie sich nicht entgehen lassen.

Das Kinderbuch „Der Drache im Heizungskeller“ ermöglicht auch Erwachsenen, das Thema umweltfreundliches Heizen einmal mit einem Schmunzeln aus der Phantasieperspektive zu betrachten. Die realen Vorteile einer Investition in moderne Heizungstechnik werden dabei trotzdem sehr deutlich hervorgehoben – eine Kombination aus moderner Heizöl-Brennwerttechnik und alternativen Energien hilft nicht nur der Umwelt, sondern spart auch gleichzeitig Heizkosten.

pf_fip_kinderbuch2_01.png