01.08.2016

Damit es gut läuft - Ein Werkstatt-Roller für 5000 Liter Markenöl

Abnahme von 5000 Liter Castrol-Edge in fünf Jahren

Wenn es um das Wohl seiner Klienten auf vier und zwei Rädern geht, dann macht Martin Hinderks, Inhaber des Kfz-Meisterbetriebs Autopartner Schmitz in Sögel, keine Kompromisse. Wir kaufen nur Qualität, das gilt auch für das Motoröl“, erklärt er. Da sein Betrieb läuft, unterzeichnete er jetzt bei dem Osnabrücker Markenvertriebshändler Fip einen IWS Vertrag über die Abnahme von 5000 Liter Castrol-Edge in fünf Jahren.

Für diese Erfolgsaussichten wurde er jetzt von Castrol mit einem Roller belohnt. „Die Marke Castrol ist sehr gefragt unter unseren Kunden. Das Öl ist top, das kann man als Insider sogar riechen. Außerdem sind wir mit den Dienstleistungen aus dem Hause Fip mehr als zufrieden. Fehlende Produkte werden sofort ergänzt“, so Hinderks, der auch was Geschäftstüchtigkeit angeht, einen guten Riecher hat und schon die ersten 5000 Liter Castrol-Edge eingesetzt hat. Daniel Kastenbein, Vertriebsmitarbeiter im Fip-Außendienst, ließ es sich deshalb nicht nehmen, den Roller persönlich nach Sögel zu bringen. Fip hat außerdem für den Werkstattbetrieb einen Ölwagen zur Verfügung gestellt, der  bequem zum Einsatzort gezogen werden kann. Das Fahrzeug steht allen Mitarbeitern, aber auch Kunden zur Verfügung, die Spaß an einer Spritztour haben. Martin Hinderks stellt dafür extra zwei Leihhelme zur Verfügung.

So__gel_IWS03.jpg